Kleiner Bio-Badesee

by mogreens on Juni 18, 2014

Ich bin so gespannt ob das klappt, jedenfalls genau sowas würde.. , ..hätte, ..ihr wisst schon.

via

Ich bin dann mal Midsommern

by mogreens on Juni 18, 2014

Ich bin mal ne Woche mit nem Sack voll Freunden gen Norden..

Timelapse vom Betriebsausflug Aufbau

by mogreens on Juni 14, 2014

Leider war dann irgendwann der Akku alle, dennoch ne schöne Erinnerung!

betriebsausflug from mogreens on Vimeo.

Keep calm and listen to Mr Scruff, Floating Points, Tom Smith & Mc Kwasi

by mogreens on Juni 13, 2014

Mr Scruff, Floating Points, Tom Smith & MC Kwasi on the Dub Smugglers Sound System, Dimensions 2013 by Mr. Scruff on Mixcloud

Zweimal Freaks auf Rennrädern

by mogreens on Juni 13, 2014

Bei diesem Video ist es immens wichtig den Sound gegen Stille oder anderen Sound zu ersetzen, die Tricks sind aber Spitze.

Bei diesem Video braucht man starke Nerven und eine Antischweißhandcremé falls es sowas gibt.

2. Lange Nacht der Kultur in Kleinmachnow

by mogreens on Juni 12, 2014

Am Samstag ist es wieder soweit, unser proto.lab ist Bestandteil der kulturellen Landschaft in unserm Spießernest und wird Nachmittags bei Musik, Malerei, chillaxter Grill/Kaffee Situation nebenbei eine Teststrecke der Seidenstrasse in Betrieb nehmen. Irgendwann Abends ca. 21.30 Uhr fahren wir mit dem mobilen Soundsystem die Standorte Z200 und die Kammerspiele ab, wo dann ab 24.00 Uhr unsere beiden dicksten DJ´s die Polizei mit Soul, Funk und nochvielmehr guter Musik anlocken. Der einzige der bisher richtig dafür gearbeitet hat ist Grisu, der hat nämlich die Webseite zusammengesteckt. Und wie immer überall wo proto.lab/prototypen draufsteht spielt Kohle eine sehr untergeordnete Rolle.

 

 

proto.lab Betriebsausflug 2014

by mogreens on Mai 19, 2014

Packen Sie Kind und Kegel ein und betriebsausflugisieren Sie mit uns 3 wundervolle Helldunkelphasen. Alle befreundeten DJ´s und Musiker sind wie immer eingeladen unsern Ausflug zu bereichern. Schreibt mir einfach, um Details zu besprechen.

betriebs14

Unser Mitschnitt aus der Panke

by mogreens on Mai 18, 2014

Schön wars mal wieder:

canbemustbutnot 16.05. Panke

by mogreens on Mai 12, 2014

Am kommenden Freitag dürfen wir mal wieder das gemütlichste Wohnzimmer Berlins beschallen, da wir im Gegensatz zu unserer Musik bei der Namensfindung immer Niveaulimbo spielen heisst die diesmalige Edition yesnoisclear. Der Eintritt ist, wie immer, unerheblich die Musik super und die Laune Fantastisch. Kommt längs!
canbeweb

Crosskarre an Seilen sieht nach Spass aus

by mogreens on April 7, 2014

Ja. Unnütze Ölverbrennung und so, auch der Krach – völlig unnötig. Aber hey, ich will auch ma.

via Reddit

keep calm and listen to mo kolours

by mogreens on April 6, 2014

…and dance like african kids

das neue mo kolours album gibt es btw mit ner pay what you want option hier

Junglist education

by mogreens on April 5, 2014

danke schuppant

Freitag 04.04. Tanzschmalz #2 im Gemüseladen

by mogreens on April 2, 2014

Am Freitag ab 21.00 Uhr ist es wieder soweit, der beste aller ehemaligen Gemüseläden öffnet seine Pforten für den geneigten Großstadtverweigerer. Residiert wird das ganze wie beim ersten mal auch schon von Jozséf und mir. Unser Gast kommt diesmal aus Potsdam, heisst Ronny und macht was mit Internet und Sozialarbeit. Kommt ihr nie drauf! Könnte aber etwas weniger Jazzlastig dafür mehr Basslastig werden, aber ich lasse mich da auch gern überraschen. Also Schwestern und Mütter eingepackt, Tanzsandalen im Jutebeutel verstaut und ab dafür. Zehlendorfer Damm 65, 14532 Kleinmachnow, Freitag 04.04. 21.00 Uhr.

tanzschmalz2

Keep calm and listen to LEFTO

by mogreens on April 2, 2014

Soundbombing #1 – All Elemments HipHop Jam in Kleinmachnow

by mogreens on April 2, 2014

Sean2BeAlive, auch bekannt unter dem Namen “wandelndes HipHop Lexikon” ich darf ihn auch “subkulturelle Nervensäge” nennen, wenn ich will – jedenfalls dieser Sean arbeitet gerade an einem teuflischen Plan, er möchte aus dem spießigen Kleinmachnow ein besseres spießiges Kleinmachnow machen. Da bietet sich die Zusammenarbeit mit den neuenkammerspielen an, die verfolgen nämlich ahnliche Ziele. Langes Gefasel kurzer Sinn, die wohl fetteste Hip Hop Sause die unser Kacknest je gesehen hat. Geht da hin!
ich verlinke sonst NIE auf Facebook.

1932326_1407699012829102_637753357_n

DAMION DAVIS (MCing) / HAZEEM(Beatmaking) / DJ CUTROCK (DJing) /HOOLIGANS (B-Boying) / SINJO(Beatboxing) / WHOLETRAIN – Der Film (Writing) / TRASHPUZZLE BERLIN (Livevisuals) / PHOTOTYPEN // ASMER // EVOL (Art Exhibition) /MIJ.K.DO (Live Painting) / STREETCLAIM (Custom Streetartwear)

„Hip Hop braucht kein Mensch, aber Mensch braucht Hip Hop!“

SOUNDBOMBING wurde ins Leben gerufen, um die Vielfalt der Hip Hop-Kultur mit seinen verschiedenen Elementen widerzuspiegeln und den Gemeinschaftsgedanken wiederzubeleben.

Der Abend beginnt mit der Ausstellungseröffnung der Graffiti-Artists ASMER und EVOL, sowie dem Künstlerduo PHOTOTYPEN.

Parallel dazu startet das Live Painting der Gebrüder MIJ.K.DO, die vor Ort Leinwände gestalten werden.

Danach folgt der erste deutsche Graffiti-Film WHOLETRAIN im Kinosaal.

Anschliessend leitet die Breakdance-Crew HOOLIGANS eine B-Boy-Session im Foyer ein.

Weiter geht’s mit DAMION DAVIS, zuvor noch auf der Kinoleinwand. Mit seiner charismatischen Liveshow beweist er, dass die Abkürzung MC noch für Master of Ceremony steht.

Im Anschluss mischt HAZEEM das Publikum auf. Seine elektronisch-lastigen Beat-Sets sorgen stets für heftiges Kopfnicken und schwingende Tanzbeine.

Zu guter Letzt ist DJ CUTROCK an der Reihe, um der Partycrowd nochmal so richtig einzuheizen.

Bei den Übergängen zu den einzelnen Acts sorgt SINJO in der Zwischenzeit immer wieder mit kurzen Beatbox-Parts für gute Unterhaltung.

Für den visuellen Part sind die Jungs von TRASHPUZZLE BERLIN zuständig.

Zudem wird das Projekt STREETCLAIM vorgestellt: individuelle Kleidung im Streetart-Kontext. Der Clou: Bringt ein helles (!) T-Shirt mit und lasst Euch vor Ort Euer eigenes SOUNDBOMBING Logo aufsprühen.

Hingehen lohnt sich also!

Mein neues DJ set up

by mogreens on März 28, 2014

Ich kann gerade nicht herausfinden, wer das gebaut hat und wo das DING zu sehen ist. Ich mag ja die Habtik sehr bei Kunst.

keine Angst Karl, deine Platten sind tabu
via jozséf

Windkrafträder aus Holz – Timbertower

by mogreens on März 26, 2014

Glaube nicht alles was du im Internet siehst, haben meine Eltern immer zu mir gesagt, hier mach ich mal ne Ausnahme, und glaube das so ein Timbertower tatsächlich stabiler und günstiger ist.

via grisu

Brennender Tumbleweedtornado

by mogreens on März 26, 2014

Das ist höchstwahrscheinlich kein Fake, das ist ganz schön wooaarrrr… die Musik dazu– nunja schweres Metal.

via nerdcore

Schon als Baby auf dicke Hose machen

by mogreens on März 24, 2014

Dieser kleine Kerl führt eine durchaus emotionale Diskussion mit seinem Vadder auf Augenhöhe, one tuff little dude.

ps. könnte auch ein Mädchen sein / Untertitel wären nicht schlecht

via sayomg

 

Kurzdoku darüber, wie die Dramadigs ihre Tracks produzieren

by mogreens on März 24, 2014

Keine sonderlich Erkenntnisse, eben zwei sypmphatische Beatbastler bei der Arbeit.

Im Rahmen ihrer Masterarbeit hat sich Julia Haase mit dem Thema Sampling auseinandergesetzt. In ihrer 13-minütigen Doku “Musik aus Musik” begleitet sie das Bremer Producerduo Dramadigs vom Platten diggen auf dem Flohmarkt an der Weser bis ins Studio, wo ein Beat entsteht, der sich später auf dem Debütalbum von Sonne Ra (“Mula4Life”) wiederfinden wird.

Die visuelle Umsetzung erfolgte durch Christian Limber von W.W.A, der den Tag in wunderbaren Bildern festgehalten hat.Wenn Julia Haase nicht zur Uni geht, interviewt sie Rapper und Beatmacher für das Splash Mag.

Video by Julia Haase & Christian Limber
Camera: Christian Limber
Editing: Julian Haase

Artist: Dramadigs
Album: Bei aller Liebe
Cat No: MPM 178
Release date: Apr 19, 2014

via sean im ollen fb